Meisterwerkstatt für Holz- und Metallblasinstrumente

Verschmutzte Mechanik, festsitzende Stimmbögen, Beulen, Kratzer, klappernde Ventile, undichte Polster: Für Querflöte, Klarinette, Saxophon, Trompete, Posaune, Horn, Euphonium  und Tuba gibt es spezielle Reparaturlösungen. Sie können sich auf die Kompetenz, Qualität und Erfahrung meiner Meisterwerkstatt für Blasinstrumente verlassen.

Egal ob Sie Querflöte, Klarinette, Saxophon, Kornett, Trompete, Flügelhorn, Posaune, Horn, Euphonium, Tenorhorn, Bariton, Tuba, Helikon oder Sousaphone spielen. Die Reparatur jedes Blasinstrumentes ist etwas ganz individuelles.

Jahresinspektion:

Blasinstrumente sind enormen Reizen ausgesetzt. Der saure Speichel greift die Oberfläche des Instrumentes an. Im Inneren herrscht ein feucht, warmes Milieu. Hier wachsen Bakterien, Viren und Keime. Durch die hohen Schwingungen beim Musizieren können Verbindungen aufgehen und sich Polster, Korken und Kleinteile lösen. Das alles wird bei der Jahresinspektion geprüft, beseitigt und instand gesetzt.

Danach ist Ihr Instrument wieder fit für die nächsten 365 Tage.

Chemische-Ultraschall-Innenreinigung:

Beim Musizieren von Metallblasinstrumenten werden permanent Verunreinigungen mit dem Speichel in das Instrument eingebracht. Fette und Öle verdicken mit der Zeit. Das sorgt für zähe Ventile und festsitzende Züge. Bei der chemischen-ultraschall-Innenreinigung wird das Instrument in seine Einzelteile zerlegt und alles einer 10-Phasen-Reinigung unterzogen.

Danach ist Ihr Instrument hygenisch, frisch geschmiert und sauber.

Check und nachjustieren der Mechanik:

Die Mechanik von Querflöte, Klarinette, Saxophon und Co. bedarf besonderer Pflege. Die Polster sind dem ständigen Wechsel von Feuchte und Trockenheit ausgesetzt. Die Mechanik ist sehr sensibel und fehleranfällig. Der Verlust nur eines kleines Korkstückes kann dafür sorgen, dass nichts mehr stimmt. Meist liegt der Fehler an einer anderen Stelle wie vermutet und oft ist es nicht nur eine Stelle, sondern das Zusammenspiel unterschiedlichster Fehler.

Holzblasinstrumente sollten jährlich einem kompletten mechanischen Check unterzogen werden. Hierbei werden sämtliche Verbindungen geprüft und die Deckung der Polster nachjustiert.

Klappern der Mechaniken:

Durch die Benutzung der Drücker und Mechaniken nutzen diese ab. Der Verschleiß sorgt für spiel und damit einhergehendes Klappern und Schlagen bis zum absoluten Stillstand. Ist erst mal ein kleines Spiel in den Lagern, so baut sich bei jeder Betätigung ein Moment auf, das den Verschleiß vorantreibt. In den meisten Fällen kann dieser Verschleiß restlos beseitigt werden. Ihr Instrument funktioniert wieder wie am ersten Tag.

 

Neues Polster:

 

Ein Polster besteht aus Filz, Pappe, Kork, Leder und Kleber. Diese Materialien unterliegen einem natürlichen Verschleiß und sind nicht für die Ewigkeit gemacht. Trotz sorgfältiger Pflege können Sie nicht immer erhalten werden. In unserer Meisterwerkstatt für Blasinstrumente verwenden wir nur qualitativ hochwertige Neupolster namhafter Hersteller. So finden Sie garantiert wieder den richtigen Ton.

TERMIN BUCHEN

Sie wollen Ihr Instrument reparieren lassen? Egal ob Querflöte, Klarinette, Saxophone, Kornett, Trompete, Posaune, Horn, Bariton, Euphonium oder Tuba. Von der chemischen ...
Reparturannahme
15 Min.
 
Verbindliches Angebot:
Festpreise:
Ersatzinstrument:
Versandt - Service:
Terminreparatur:
Express-Reparatur:
Kurze Wartezeit:

Ausbeularbeiten:

Beim Benutzen eines Blasinstrumentes kann es immer mal zu Dellen und Beulen kommen. In der hauseigenen Meisterwerkstatt für Blasinstrument sind wir auf diese Fälle spezialisiert. Nach Begutachtung erstellen ich gerne ein persönliches Angebot für Sie.

Lötarbeiten:

Die Verbindungsstreben sind die Knautschzone der Blasinstrumente. Wenn das Instrument Druck ausgesetzt wird, brechen diese auf, um größere Schäden am Instrument zu vermeiden. Sollte das der Fall sein, muss schnell gehandelt werden. Die Stabilität des ganzen Instrumentes kann durch nur eine offene Lötstelle so stark beeinträchtigt sein, dass es schnell zu weiteren Schäden kommt.

Ventilüberholung:

Klappernde Ventile und Drückermechaniken, schwergängige Ventile.

Beim täglichen Einsatz der Instrumente sind die Ventile die meistbeanspruchten Teile. Tausendfaches auf und hab hinterlässt Spiel in den Lagern.

Beulen Verformungen und Deformationen kommen hinzu und sorgen für Schwergängigkeit bis hin zum Stillstand.

Drehventile:

Ein Dreh- Zylinder Ventil ist einer besonders starken Beanspruchung ausgesetzt. Durch die ständige viertel Umdrehung nutzen die Lager stark ab. Sie können durch eine Ventilüberholung in den technischen Neuzustand versetzt werden.

Sie möchten Ihr Instrument zur Reparatur vorbeibringen? Gerne könne Sie direckt einen Termin vereinbaren.

Sie haben Fargen oder wünsche eine persönliche Beratung? Wenden Sie sich an mich. Ich helfen Ihenen gerne weiter.

Besondere Freude machen mir Anpassungen an Instrumenten speziell für körperlich beeinträchtigte Menschen. Haltehilfen, Drückerumbauten und Mundrohrverlegungen machen es jedem möglich sein Trauminstrument zu spielen.

TENGLER  BLASINSTRUMNETE

0711 / 16 12 94 44

UHLBACHER STRAßE 44   

INFO@TENGLER-BLECH.DE 

70329 STUTTGART

WWW.TENGLER-BLECHE.DE